Butterzarte Spareribs – Aus dem Bratschlauch

Spareribs
Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on linkedin
Mitteilen
Share on whatsapp
Teilen
Share on xing
Teilen
Share on email
E-Mail

In diesem Spareribs Rezept verwenden wir sog. Affiliate-Links (Werbelinks), welche mit einem * gekennzeichnet wurden.
Diese Links leiten dich auf die Angebote externer Webseiten unserer Partner weiter. Wenn du diesen Links folgst und ein Produkt beim jeweiligen Anbieter erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision mit der wir diese Webseite finanzieren und kostenlos für dich Artikel veröffentlichen können. Für dich entstehen hierdurch keinerlei Nachteile oder Extrakosten. 
Unsere Produkttests erfolgen stets unabhängig und ohne Hersteller-Vorgaben.
Auch, wenn wir diese Produkte selbst verwenden und/oder zu 100% davon überzeugt sind, sind wir zu dieser Kennzeichnung verpflichtet.  Mit den Links zu den verwendeten Produkten möchten wir dir es einfacher machen an die jeweiligen Zutaten und Küchenutensilien zu kommen, welche wir für unser Baby Back Ribs Rezept verwendet haben.

Butterzarte Spareribs - Im Bratschlauch gegart und am Grill gefinished - dazu Cajun Country Potatoes mit Sour Creme Dip

Wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben. Mehr als 24 Stunden dauert die Vorbereitung für die zarteste und leckerste Sauerrei die bei keiner Grillparty oder Abenteuer am Lagerfeuer fehlen darf. Die Travel Eat Love Spareribs werden im Bratschlauch im Backofen vorbereitet und eignen sich perfekt, um am Lagerfeuer oder am Grill zu finishen oder aufzuwärmen. Dazu passen würzige Cajun Country Potatoes die ebenfalls Zuhause vorbereitet werden können und am Lagerfeuer nur noch aufgewärmt werden müssen.

Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit3 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit1 d 3 Stdn. 30 Min.
Portionen: 4 Portionen

Küchenutensilien:

  • Bratenschlauch
  • Schüssel oder Bräter
  • Stabmixer
  • Gefrierbeutel
  • Alufolie
  • Backpapier
  • Küchenpinsel
  • Küchenkrepp
  • Teelöffel
  • Backblech

Zutaten:

Spareribs

  • 1,5 kg Spareribs (Baby Back Ribs) vom Bio Schwein

Zutaten für den Spareribs Rub

  • 4 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 EL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 EL frisch gezupfter Thymian

Zutaten für die BBQ Sauce

  • 200 ml Weißwein
  • 3 EL Weißwein Essig
  • 1 EL Tabasco
  • 4 EL Honig Bio
  • 4 Stück Knoblauchzehen Bio
  • 2 EL Worestersauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Tomatenmark

Zutaten für die Cajun Country Potatoes

  • 1 kg festkochende Kartoffeln Bio
  • Cajun Gewürz
  • Olivenöl

Zutaten für den Sour Creme Dip

  • 200 g Creme Fraiche
  • 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 400 g Saure Sahne 10% Fett
  • 4 Stück Knoblauchzehen Bio
  • Schnittlauch Bio
  • Petersilie Bio
  • Basilikum Bio
  • Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft Bio

Anleitungen

Vorbereitung am Vortag (24 Stunden vor der Grillparty)

  • Bevor wir die Bio Spareribs mit dem Gewürz-Rub einreiben, muss unbedingt die Silberhaut entfernt werden. Bei der Silberhaut an den Spareribs handelt es sich um eine hauchdünne Schicht Bindegewebe, die über dem Fleisch gespannt ist. Sie glänzt tatsächlich etwas metallisch – daher die Bezeichnung Silberhaut.
    Die Haut hindert unser Massagepeeling daran in das Fleisch einzuziehen, zum anderen wird sie im Gegensatz zum Fleisch nicht zart. Die Silberhaut bleibt zäh, selbst wenn sie wie bei unserem Rezept stundenlang im Ofen gart. Das Ergebnis sind dann leider keine butterzarten Baby Back Ribs, sondern eine zähe Schuhsohle. Die Haut muss also unbedingt ab.

So kannst du Silberhaut an den Spareribs entfernen:

  • Nimm dir dazu einen Teelöffel zu Hand und fahre mit dem Löffelstiel direkt am Knochen vorsichtig unter die Silberhaut. Am besten an einer Längsseite der Ribs. Durch Bewegen des Löffelstiels kannst du die Haut nun lösen. Achte darauf, dass die Haut nicht einreißt. Nun nimmst du am besten ein Stück Küchenkrepp und ziehst die rutschige Haut damit ab.

Spareribs mit Rub einreiben

  • Alle Zutaten zusammen in einer Schüssel, besser in einem Bräter vermischen. Die Spareribs mit dem Kräuterpeeling oben und unten einreiben. Die Ribs in den Bräter legen, mit Küchenfolie abdecken und in den Kühlschrank geben. Bitte darauf achten, dass über Nacht einiges an Fleischsaft austreten wird. Das Gefäß sollte also auslaufsicher sein. Der Fleischsaft wird später noch für die Sauce benötigt.

Vorbereitung der Sauce

  • Auch die Sauce wird bereits am Vortag vorbereitet. Dazu Knoblauchzehen kleinhacken und mit allen anderen Zutaten der Sauce verrühren. Die Sauce in ein Gefäß geben und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Spareribs zubereiten (ca. 4 Stunden vor dem Servieren)

  • Backofen auf 100 °C vorheizen. Die Rippchen und die Sauce aus dem Kühlschrank nehmen. Die gesammelte Flüssigkeit bei den Baby Back Ribs zur Sauce gießen und mit einem Stabmixer ordentlich durchmixen. Vom Bratenschlauch ein Stück abschneiden, sodass die Ribs der Länge nach darin Platz haben. Den Schlauch an seine Seite zubinden, das Fleisch in den Schlauch geben. Die Rippchen in den Schlauch geben, mit der Sauce übergießen und den Schlauch am anderen Ende zubinden. Das Ganze auf ein Backblech legen, darauf achten, dass die Naht des Schlauchs oben liegt. In den Schlauch einen kleinen Belüftungsschnitt(ca. 1 cm) schneiden. Backblech inkl. Sauerrei in den vorgeheizten Ofen geben und bei 100 °C für 2 ½ Stunden garen. Dann weitere 45 Minuten bei 120 °C fertig garen lassen.
    Das Backblech inkl. Bratschlauch und Spareribs aus dem Ofen nehmen. Die Spareribs sind gar, wenn die Knochen deutlich zu sehen sind.
    Den Bratschlauch oben aufschneiden und die Rippchen vorsichtig aus dem Schlauch nehmen und in Alufolie einwickeln. Vorsicht: Das Fleisch sollte sehr leicht vom Knochen rutschen.

Zubereitung der BBQ Sauce

  • Die Flüssigkeit/Sauce aus dem Bratschlauch nehmen, in ein Gefäß geben und kurz abkühlen lassen. Danach die Sauce in einen Gefrierbeutel geben und warten bis sich das Fett der Sauce oben abgesetzt hat. Nun eine winzige untere Ecke des Beutels abschneiden und die Sauce vorsichtig in einen kleinen Topf ablassen. Den Beutel bzw. die Ecke abdrücken, bevor das Fett aus dem Beutel fließt. Das Fett darf auf keinen Fall mit in den Topf, da die BBQ Sauce sonst viel zu fettig wird.
    Die Sauce im Topf bei starker Hitze ca. 10-20 Minuten sirupartig einkochen lassen. Nun die Rippchen von allen Seiten mit dem Sirup bepinseln.
    Für das Finishing die Spareribs auf dem Grill so lange grillen, bis sie eine schöne braune Farbe haben.
    Wer den Endspurt der Baby Back Ribs lieber im Ofen zubereitet, der legt Backpapier auf das Backblech und nutzt die Grillfunktion des Ofens, um den Spareribs die nötige Bräune zu verleihen.

ZubereitungSour Creme Dip

  • Crème fraîche, Frischkäse und Saure Sahne in einer Schüssel vermischen. Knoblauch kleinhacken oder durch eine Knoblauchpresse pressen und zum Mix geben. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, Petersilie und Basilikum kleinhacken und beimengen. Eine Prise Salz und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben. Alles gründlich verrühren.

Zubereitung Cajun Country Potatoes

  • Festkochende Kartoffeln vorkochen, danach der Länge nach vierteln. Mit Gewürz würzen und entweder auf dem Grill anrösten oder in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braun braten.
    Alternativ können die Kartoffelspalten nach dem Würzen in Alufolie gepackt werden und am Lagerfeuer zu Ende gegart werden.
  • Spareribs & Country Potatoes anrichten und schmecken lassen.
    Wir wünschen guten Appetit!

Rezept ausdrucken - Exklusiv für unsere Community!

Druck dir unser Rezept für deinen Rezepteordner aus.
Exklusiv
Spare Ribs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.